VERKOSTUNGSNOTIZEN

2019 Bolgheri Superiore Podere Ritorti, I Luoghi

 

Optischer Eindruck:

Klar, mittleres Rubinrot mit deutlicher Randaufhellung und opakem Kern. Deutliche Schlierenbildung an der Glaswand.

 

Geruch:

Sauber und absolut fehlerfrei.

Ausgeprägte Intensität, jugendlich mit primären und sekundären Geruchskomponenten.

Frucht: schwarze Johannisbeer, Orangenzeste, reife Weichselkirsche

Kräuter: Minze, Lavendel, Mediterrane Kräuter

Vegetal: grüner Paprika, Tomatenblatt, Strauchschnitt

Sekundär: Muskatnuss, Zeder, Milchkaffee

Komplex mit enormem Potenzial und spannender Entwicklung im Glas.

 

Geschmack:

Trocken

Mittlere Säure

Kraftvoll im Alkohol aber gut eingebunden und von Frische gefedert.

Mittel+ Körper

Ausgeprägte Intensität am Gaumen

Würze, frische Frucht, allesamt noch von primärer und sekundärer Natur mit langem Abgang.

Exzellente Textur mit Balance und Komplexität.

 

Folgerungen:

Außergewöhnliche Qualität mit sensationeller Tiefe und Opulenz. Preis-Genussverhältnis vom Allerfeinsten.

Trinkreif mit Potenzial für weitere 10 bis 15 Jahre. Das Konglomerat von Körper, Frische, Gerbstoff und Farbtiefe verspricht eine lange Lagerfähigkeit.

 

 

 

2019 Bolgheri Superiore Campo al Fico 2019

 

Optischer Eindruck:

Klar, mittleres Rubinrot mit opakem Kern und zarter Randaufhellung. Deutliche Schlierenbildung.

 

Geruch:

Sauber, ausgeprägte Intensität, jugendlich mit Erreichen der ersten Trinkreife.

Frucht: Blutorange, schwarze Johannisbeeren, Reife Kirsche

Kräuterwürze: Currykraut, Rosmarin, Café de Paris

Vegetal: grüne Paprika, Strauchschnitt, etwas Unterholz

Sekundär: Gewürznelke, zarte Raucharomen, Lakritze

Komplex und vielschichtig mit respektabler Entwicklung im Glas. Gut eingebundene Holzaromen, merklich teures Holz im Einsatz und Fingerspitzengefühl im Barriqueeinsatz.

 

Geschmack:

Trocken

Mittlere Säure, festes Tannin in optimaler Qualität und Quantität.

Gut eingebundene Alkoholwerte 14%, kraftvoll dennoch von ausgeprägter Intensität mit

Frucht, Würze und dezent vegetalen Aromengruppen am Gaumen, nahezu deckungsgleich der geruchlichen Analyse.

Langer würziger Abgang.

Balanciert, komplex, mit ordentlich Druck am Gaumen und eleganter Textur.

 

Außergewöhnliche Qualität mit Zug, Druck und Länge. Der filigrane Körper gewinnt mit Zeit im Glas an Fülle und Opulenz. Ein Langstreckenläufer mit Stiltypizität Par excellence und m.E. der primus Inter pares der qualitativen Spitze der Region.

Braucht sicher noch 4 bis 5 Jahre bis zur vollen Entfaltung. Mit Potenzial für weitere 12-16 Jahre. Farbtiefe, Frische, Extrakt und das konzentrierte Gerbstoffgerüst sprechen für ein langes Reifepotenzial.

 

Nach einer Fassprobenverkostung Ende Mai 2022 und einer Nachverkostung während des Bolgheri DiVino-Weinfestivals im ehrwürdigen Castello di Castagneto Carducci wurden die beiden Weine einer dritten Degustation am 11.09.2022 unterzogen, in deren Rahmen diese Aufzeichnungen entstanden.